Umweltfreundliche Lösungen - Öko-Leuchtturm

Ein öffentliches Strom- sowie Wassernetz wurden nie zur Insel verlegt, so dass ein Dieselgenerator viele Jahre für die Strom- sowie Wärmeversorgung im Leuchtturm und dessen zusätzlichen Gebäuden verantwortlich war. Heute sind wir stolz auf unsere neue umwelfreundliche Energielösung. Photovoltaik ist nun von März bis Oktober unsere Hauptenergiequelle.

Windkraftanlagen

Unser Ziel ist es unsere Energieversorgung vor allem mit Hilfe von Windkraftanlagen noch besser auszubauen, damit in Zukunft unser Notfall-Generator nur noch in äußerst seltenen Fällen zum Einsatz kommt. Nichtsdestotrotz leben wir sehr energiebewusst auf der Kleinen Leuchtturminsel. Zum Kochen wird ein Gasherd verwendet und zum Heizen der Räumlichkeiten besitzen wir Holzöfen sowie offene Kamine.

Regenwasser

Regenwasser wird seit jeher als Trinkwasser gesammelt. Doch während den trockenen Sommermonaten und in Zeiten mit erhöhtem Gästeaufkommen haben wir leider nicht genug. Aus diesem Grund arbeiten wir derzeit intensiv an einer Lösung. Die Kleine Leuchtturminsel wird in Folge dieser Arbeiten in Zukunft mit Hilfe eines Unterseerohres vom Festland mit reinem Trinkwasser versorgt, um eine sichere sowie saubere Wasserversorgung zu garantieren.